Der Kirchenvorstand - Versöhnungskirche Lechfeld

Bild Modell Versöhnungskirche Lechfeld, Ansicht Ost
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lechfeld

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lechfeld

Ev.-Luth. Kirchengem. Lechfeld
Direkt zum Seiteninhalt

Der Kirchenvorstand

Unser Kirchenvorstand hat jederzeit ein offenes Ohr für alle Gemeindemitglieder.

Er besteht aus unserem Vakanzpfarrer Thomas Huber, dem Militärpfarrer Leander Sünkel sowie acht gewählten und zwei berufenen Mitgliedern.

Kirchenvorsteher

Bild Pfarrer Thomas Huber
Vakanzpfarrer
Thomas Huber
Bild Militärpfarrer Leander Sünkel
Militärpfarrer
Leander Sünkel
Bild Gerhard Alt
Gerhard Alt
Bild Karin Eisele
Karin Eisele
Bild Erwin Gundlach
Erwin Gundlach
Bild Lothar Hlinka
Lothar Hlinka
Bild Astrid Kluge
Astrid Kluge
Bild Karin Krimshandl
Karin Krimshandl
Bild Rudolf Schneider
Rudolf Schneider
Bild Paul Stauber
Paul Stauber
Bild Sonja Werner
Sonja Werner
Bild Joachim Zabold
Joachim Zabold

Vertrauensleute

Vertrauensfrau: Sonja Werner; Vertrauensmann: Lothar Hlinka

Berichte des Kirchenvorstands

Informationen und Einschätzungen des Kirchenvorstands zu aktuellen Themen finden Sie hier.

Amtsperiode

Die aktuelle Amtsperiode dauert von Dezember 2012 bis November 2018.

Sitzungen des Kirchenvorstands

Die Mitglieder des Kirchenvorstands treffen sich in der Regel einmal im Monat im Gemeindehaus zu einer öffentlichen Sitzung. Dort wird alles besprochen, was für das Leben und die Aufgaben der Kirchengemeinde wichtig ist. Die Gemeinde wird darüber im Gemeindebrief "Kontakt" informiert.

Die Termine der Kirchenvorstandssitzungen finden Sie hier. Die Tagesordnung der nächsten Kirchenvorstandssitzung wird hier veröffentlicht.

Delegierte der Dekanatssynode

Erwin Gundlach und Paul Stauber

Beauftragter Evangelisches Bildungswerk

Erwin Gundlach (Ansprechpartner Erwachsenenbildung in der Kirchengemeinde)

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen zum Thema Kirchenvorstand erhalten Sie auf den folgenden Seiten der Bayerischen Landeskirche:


Zurück zum Seiteninhalt